Düsseldorf, 22 Februar 2021

Hubert Stech, Geschäftsführer der Multi Germany, nimmt im HI HEUTE-Exklusiv-Interview Stellung zu den Herausforderungen für sein Unternehmen und die Branche im zweiten Corona-Jahr.

 

HI HEUTE: Welches sind Ihre drei wichtigsten Ziele für 2021?

Hubert Stech: „Der Ausbau unserer Dienstleistungsplattform und Services für Investoren sowie die Verbesserung von Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung stehen für uns im Fokus. Des Weiteren forcieren wir den Ausbau der Digitalisierung im Center und Property Management weiter. In Bezug auf unsere Redevelopmentprojekte setzen wir auch weiterhin auf die Neuausrichtung hin zu Mixed-Use und Hybrid-Centern mit dem Ziel wertschöpfende Handelsimmobilien für die Zukunft zu schaffen.“

HI HEUTE: Was erwarten Sie, wie sich das Jahr – unter Berücksichtigung der Corona-Pandemie – speziell in Ihrem Geschäftsbereich entwickeln wird?

Hubert Stech: „Wir sind optimistisch bezüglich des Stellenwertes von Shopping-Centern für den Konsumenten und erwarten daher eine Stabilisierung der Frequenzen nach Covid-19. Wie wir generell aus der Corona-Pandemie herausgehen, hängt weiterhin davon ab, wie wir mit den Auswirkungen, z.B. drohenden Insolvenzen von Mietern umgehen. Multi hat hierbei in Zusammenarbeit mit den Eigentümern immer sehr partnerschaftlich mit allen Beteiligten an langfristigen Lösungen gearbeitet. Der Handel braucht ein Miteinander, um erfolgreich zu sein– heute mehr denn je.“

HI HEUTE: Was wird sich vor allem verändern müssen, damit der stationäre Handel in Fußgängerzonen und Centern einen nennenswerten Stellenwert behalten wird?

Hubert Stech: „Der Stellenwert wird sich zunehmend verlagern auf Aspekte wie Freizeit, soziale Interaktion und Convenience statt klassischem Konsum. Eine europaweite Umfrage durch Multi hat bestätigt, dass Shopping-Center weiterhin ein wichtiger Bestandteil unseres Social-Life und Freizeit nach Covid- 19 sein werden. Ein Großteil der 33.000 Befragten freut sich auf „Offline-Angebote“, wie dem Besuch von Shopping-Centern (Quelle: Multi Pan European Customer Monitor + Covid-19 Survey). Genau hier müssen wir ansetzen mit Shopping- und Markenerlebnissen zum Eintauchen und Erleben.“

Zum Interview


Verwandte Artikel